Telefon+41 (0)44 811 00 90

Fristlose Entlassung nach Weindiebstahl zulässig

9. Dez, 2015

9Ein langjähriger Angestellter eines Restaurants wurde fristlos entlassen, weil er eine Flasche Wein stahl. Das Arbeitsgericht und das Kantonsgericht des Kanton Genf gaben seiner Klage gegen die fristlose Kündigung recht, weil die Flasche Wein von geringem Wert und eine fristlose Entlassung un­verhältnismässig sei.

Das Bundesgericht hingegen war anderer Meinung: Der Wert der gestohlenen Sache sei irrelevant, weil auch der Diebstahl einer unwichtigen Sache das Ver­trauen des Arbeitgebers zerstören könne. Daran ändere auch das langjährige Ar­beits­verhältnis nichts. (Quelle: BGE 4A_228/2015 vom 29.9.2015)

← zurück zur Übersicht