Telefon+41 (0)44 811 00 90

Jede Lohnabrechnung muss schriftlich erfolgen

4. Nov, 2014

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, dem Mitarbeitenden mit jeder Lohnzahlung eine schriftliche Lohnabrechnung zu übergeben, meistens also monatlich. Diese muss alle Zu­sch­läge und Abzüge im Detail zeigen. Das heisst, dass neben dem Brutto-  und Nettolohn auch even­tuelle Kinderzulagen, Überstundenentschä­di­gun­gen, Provisionen und Spesen aus­gewiesen sein müssen.

Lohnabrechnungen müssen vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufbewahrt werden. Mögliche Ansprüche des Mitarbeitenden gegenüber dem Unternehmen bei einer Nichtzahlung der AHV können nur so nachgewiesen werden.

← zurück zur Übersicht