Telefon+41 (0)44 811 00 90

Missbräuchliche Kündigung wegen «offenem Brief»

12. Mai, 2014

Ein Arbeitgeber kündigte einer Mitarbeitenden und teilte in einem «offenen Brief» seiner Belegschaft mit, weshalb er die Mitarbeiterin entlassen habe.

Damit verletzte er die Persönlichkeit der Arbeitnehmerin und wurde wegen miss­bräuch­licher Kündigung zu einer Entschädigung von zwei Monatslöhnen ver­pflichtet. (Quelle: Obergericht Kt. Zürich  vom 21. Nov. 2013)

 

← zurück zur Übersicht