Telefon+41 (0)44 811 00 90

MWSt-Neuerungen per 1. Januar 2015

12. Jan, 2015

Per 2015 treten zwei Anpassungen der MWSt in Kraft, die massgeblich sind:

Saldosteuersätze: Rund 30 Branchen und Tätigkeiten sind von Änderungen und Präzisierungen betroffen. Die neue Umschreibung einiger Branchen und Tä­tig­­keiten kann zur Folge haben, dass neu ein zweiter Saldosteuersatz an­zu­wen­den ist.

Einige der Änderungen (nicht abschliessend):

  • neu gibt es einen speziellen Saldosteuersatz für den Handel mit alkoholischen Getränken, wobei danach unterschieden wird, ob der Einkauf mit oder ohne MWST-Belastung erfolgte;
  • der Saldosteuersatz für Architektur- und Ingenieurbüros gilt neu auch für den Umsatz aus der Bauleitung;
  • bei Parkplätzen im Freien oder in Unterständen erhöht sich der Saldosteuer­satz auf 5.2%;
  • von 4.4% auf 6.1% erhöht sich der Saldosteuersatz für Kurierdienste, die mit Velos, Mofas oder Motorrädern unterwegs sind.

Ausländische Leistungserbringer müssen sich ab 1.1.2015 als Mehrwert­steuer-Pflichtige registrieren lassen, wenn sie für mehr als 100’000 Franken Lie­fe­rungen in der Schweiz er­bringen, auch wenn sie im Rahmen dieser Lieferungen kein Material in die Schweiz einfüh­ren.

Bei Verträgen mit ausländischen Lieferanten, die ihre Arbeit 2015 anfangen, ist deshalb zu prüfen, ob sich diese Regelung auf den vereinbarten Preis auswirkt.

← zurück zur Übersicht