Telefon+41 (0)44 811 00 90

Organisation von Generalversammlungen

2. Apr, 2020

Bezüglich der Durchführung von Generalversammlungen weist der Bundesrat auf die bestehende Möglichkeit des Aktionärs hin, sich an der GV vertreten zu lassen, insbesondere durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter und den Organ­vertreter. Betroffene Unternehmen sollen ihren Aktionären entsprechend emp­fehlen, sich an der GV vertreten zu lassen, um so die Zahl der Teilnehmer zu re­du­zieren. Der Bundesrat weist ausserdem darauf hin, dass eine GV auch ver­schoben werden kann; bei der sechsmonatigen Frist zur Durchführung einer GV handelt es sich einzig um eine Ordnungsfrist. Auch Beschlüsse, die an einer verspätet durchgeführten GV gefasst werden, sind gültig. (Quelle: SECO)

← zurück zur Übersicht