Telefon+41 (0)44 811 00 90

Unterscheidung Spesen und Berufsauslagen

7. Jan, 2015

Umgangssprachlich werden «Spesen» und «Berufsauslagen» oft nicht unter­schie­den und unter dem Begriff «Spesen» eingeordnet. Aus steuerlicher Sicht gibt es aber grosse Unterschiede zwischen diesen beiden Kostenarten. Die Un­ter­scheidung ist für das Ausfüllen eines korrekten Lohnausweises wichtig.

Spesensind Auslagen, welche während der Arbeitszeit im Rahmen der dienst­lichen Tätigkeit anfallen. Die Spesen sind vom Arbeitgeber zu tragen, die Be­rufs­auslagen vom Mitarbeitenden. Dieser kann die Berufsauslagen als Ge­winnungskosten mit der Steuererklärung geltend machen.  Spesen sind z.B. Bahn­billette, Zwischenverpflegung während einer Geschäfts-Reise, Parkgebühren während eines Kundenbesuchs.

Berufsauslagensind Ausgaben, welche für die Ausübung des Berufs notwendig sind oder die Berufsausübung erst ermöglichen. Beispiele für Berufsauslagen sind Kosten für Fahrten zwischen Wohn- und Arbeitsort, die Mittagsverpflegung aus­serhalb des Arbeitsorts und die mit dem Beruf zusammenhängenden Weiter­bildungs- und Umschulungskosten. Berufsauslagen fallen vor oder nach der Arbeit an.

← zurück zur Übersicht