Telefon+41 (0)44 811 00 90

Was bedeutet Inkuranzwertberichtigung?

24. Jan, 2023

Inkuranzwertberichtigungen sind Korrekturen, die beim Jahresabschluss vorge­nom­men werden, um die Unsicherheit von Vermögenswerten oder Schulden zu berücksichtigen. Dies geschieht hauptsächlich bei Vorräten. Die Korrekturen sind je nach Branche verschieden und basieren auf folgenden Überlegungen:

  • Veränderte Marktbedingungen – Produkte sind nicht mehr «in»
  • Technische Entwicklung – Produkte sind veraltet
  • Verderbliche Ware.

Auf dem bereinigten und wertberichtigten Inventarwert darf für den Steuer­ab­schluss zusätzlich eine pauschale Wertberichtigung von 33% als stille Reserve gebildet werden. Diese 33% nennt man auch «Warendrittel».

← zurück zur Übersicht